4 Schritte zum Holzhaus

Einfamilienhaus Grünwald, Sonnleitner Holzhausbau

Wohntraum in Traumlage - Ein Grundstück am Hang mit Blick in die Berge

Leben in und mit der Natur war der Wunsch bei diesem Haus. Die attraktive Lage, den Blick in die Berge, mit großen Glaselementen ins Haus zu holen war ein Schritt. Die Natur im Haus zu integrieren, war in Konsequenz der zweite Schritt. So entstand ein frei geplantes, ökologisches und nachhaltiges Vollholzhaus in edlem Design und hoher Funktionalität ohne sichtbaren Vollholzcharakter.

Einfamilienhaus Grünwald, Sonnleitner Holzhausbau
Einfamilienhaus Grünwald, Sonnleitner Holzhausbau

Frei geplanter Einfamilienhaus in Holzbauweise, Zimmermannsmäßiger Pfetten Dachstuhl, Thermische Solaranlage, Gasheizung, Kachelofen, Haus großteils barrierefrei, Tiefgarage unter dem Garten

Lichtdurchfluteter Küchen-, Wohn- und Essbereich

Das Raumangebot ist großzügig. 210 m² Wohnfläche bieten im Erdgeschoß Platz für den lichtdurchfluteten Küchen-, Wohn- und Essbereich. Ein in der Wand integriertes Holz-Glas-Schiebeelement trennt bei Bedarf Küche und Wohn-/Essbereich. Großformatige Glasschiebetüren, vor allem auf der Terrassenseite, sowie ein verglaster Freisitz lassen den Blick in die Natur wandern. Diele, Abstellraum, Speis und ein WC sind ebenfalls im Erdgeschoss untergebracht.

Im ersten Stock befinden sich auf 105 m² die Privaträume. Schlafzimmer, Bibliothek, Bad und ein Gästezimmer integrieren mit großen Fensterelementen optisch die Natur und bieten direkten Zugang auf eine umlaufende Terrasse. Im großzügigen Bad ist der Platz für die Sauna so gewählt, dass ein Blick über die Terrasse in die Natur gegeben ist.

Das Garagendach selbst wurde begrünt und geht direkt in den Garten über. Der Zugang zum Erdgeschoss als auch die Zufahrt zur Tiefgarage sind ebenerdig ausgeführt. Möglich ist dies, da die Hanglage des Grundstückes einer Geschosshöhe entspricht. Ein Aufzug sowie die barrierefreie Ausführung im Haus bietet Sicherheit für die Zukunft.

Zukunftssicher sind auch die inneren Werte des Holzhauses: Das einzigartige, gesunde Wohnraumklima oder der hervorragenden Wärmedämmwert. So ist das Haus mit KfW 70 ausgezeichnet, wird mit einer thermischen Solaranlage, einer Gasheizung sowie einem Kachelofen beheizt, der Endenergiebedarf beträgt somit lediglich 38,4 kWh/(m²a). Dass ein Holzhaus darüber hinaus nachhaltig ist und unser Klima schützt, war den Bauherren ebenfalls wichtig.

Errichtet wurde das Haus mit dem patentierten „Twinligna“ Wandsystem des niederbayerischen Holzhausspezialisten Sonnleitner Holzbauwerke aus Ortenburg. Die doppelwandige Blockbohlenkonstruktion „Twinligna“ verwendet eine mehrschichtige Holzbauweise mit einer ökologischen Holzfaserdämmung und ist diffusionsoffen.

Einmalig an dem patentierten, setzungsfreien Wandsystem ist die Möglichkeit, zwischen einer Putz- und/oder Holzverkleidung im Innen- und Fassadenbereich zu wählen. Sonnleitner Holzhäuser können somit jeden Architekturstil abbilden und bleiben dabei immer echte Holzhäuser mit einzigartigem Wohnraumklima - die ökologischen Vorteile von Holz inbegriffen.

Kosten + Preise Holzhaus / Holzfertighaus

Moderne Holzhäuser / Holzfertighäuser überzeugen mit anspruchsvoller Architektur, hochwertigen Materialien, präziser Konstruktion und dem klassischen Hauptmerkmal - einer kurzen Bauzeit sowie kostengünstigem Bauen.

Die Kosten + Preise unterscheiden sich stark nach den Wünschen der Käufer, kann doch der Käufer erheblich mit-gestalten - architektonisch wie auch preislich. Um konkrete und verläßliche Auskünfte zu den Kosten und Preisen zu erhalten fragen Sie den Hersteller - dies können Sie durch einen Klick auf den orangenen Button bei uns tun.

Merkmale Einfamilienhaus Grünwald
Haus Einfamilienhaus Grünwald, Sonnleitner Holzhausbau
Hersteller Sonnleitner Holzhausbau
Haustyp Einfamilienhaus
Bauweise Blockbohlenbauweise
KfW KfW-Effizienzhaus 55 (KfW-55), KfW-Effizienzhaus 70 (KfW-70)
Energiestandard Effizienzhaus
Jahresprimärenergie 38.40 kWh/m²a
Wohnfläche 210.00 m²
Ausbaustufe Schlüsselfertig, Ausbauhaus
Verwendung Einfamilienhaus
Dachart Kniestock, Pfettendachstuhl
Bauweise Patentierte, doppelwandige Blockbohlenwand „Twinligna® “, teilweise verputzt
Dachkonstruktion Zimmermannsmäßiger Pfetten Dachstuhl
Dachneigung 18°
Kniestock 242 cm
Dacheindeckung Flachdachpfannen Creaton Futura
Haustechnik Thermische Solaranlage, Gasheizung, Kachelofen
Besonderheiten Holz-Alu-Fenster mit 3-Fach „Energiesparverglasung“ von SL, Aufzug im Haus, Haus großteils barrierefrei, Tiefgarage unter dem Garten, Bad-, Schlafzimmermöbel von SL eigener Möbelmanufaktur, Ankleide und Schiebeelement zwischen Wohnen und Küche auch von SL

Aufbau Außenwand (von außen nach innen)

Verputzte Version EG:

Schichtaufbau von Innen nach Außen:

  • 12,5 mm starke Gips-Wohnbauplatten, fertig gespachtelt und verschliffen

  • 15 mm starke schichtverleimte Fichten-Massivholzplatten als aussteifende Beplankung
    an der Innenseite

  • 40 mm Funktionsebene

  • Dampfbrems-Vlies

  • 200 mm Tragkonstruktion nach statischer Erfordernis aus nach DIN getrockneten und gehobelten Kanthölzern aus Fichte (Konstruktionsvollholz), die Bodenschwelle wird in LÄRCHE ausgeführt

  • 200 mm Holzfaserdämmung

  • diffusionsoffene Winddichtungsbahn

  • 60 mm starke diffusionsoffene schall- und wärmedämmende Holzfaserweichplatte

  • Mineralischer Grundputz mit Putzverstärkung (Armierungsgewebe)

Mineralischer Strukturputz weiß

-------------------------------

Version außen Holz:

Schichtaufbau von Innen nach Außen:

  • 50 mm Massivholzbohlen aus Fichte, gehobelt mit doppelter Nut und Feder, in der Länge keilgezinkt
  • 40 mm Funktionsebene
  • Spezialpapier als Dampfbremse
  • 200 mm Tragkonstruktion nach statischer Erfordernis aus nach DIN getrockneten und gehobelten Kanthölzern aus Fichte (Konstruktionsvollholz), die Bodenschwelle wird in LÄRCHE ausgeführt
  • 200 mm Dämmung aus Holzfaser-Dämmung
  • diffusionsoffene Membrane als Winddichtungsbahn
  • 50 mm Massivholzbohlen aus Fichte „MODERN“, gehobelt mit doppelter Nut und Feder, in der Länge keilgezinkt

 

 

Die Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG

Häuser aus Holz „richtig gut bauen“

Das Wichtigste in unserem Denken ist die Gesundheit und das Wohlbefinden für die Menschen, die unsere Holzhäuser bewohnen sowie die Wertbeständigkeit und Sicherheit, die Sie ein Hausleben lang begleitet und Ihnen „gut tun“ muss.

Aus den genannten Gründen haben wir uns seit jeher dem Baustoff Holz verschrieben, weil er unserer Meinung nach hierfür der beste und geeignetste Baustoff ist – immer schon und auch in Zukunft.

Weitere Sonnleitner Holzhäuser

Unsere Philosophie lautet „richtig gut bauen“, und darauf ist bei uns alles ausgerichtet. Angefangen bei den Mitarbeitern über unsere hochtechnischen Anlagen bis hin zu den aktuellen Innovationen. Das „richtig gut bauen“ definiert sich nach unserer Ansicht nämlich in erster Linie am Menschen als Maß aller Dinge, alles andere folgt erst an zweiter Stelle.