4 Schritte zum Holzhaus

Vitalbüro Seebruck, Regnauer Objektbau

Moderne Bürogebäude aus Holz

Das neue Regnauer Vitalbüro ist eingeweiht: Der moderne Holzbau verkörpert nicht nur das Ziel, architektonische Maßstäbe zu setzen. Er will auch Vorreiter für die Arbeitsplatzgestaltung der Zukunft sein.

Wer die Pullacher Straße in Seebruck bis dato gesenkten Kopfes passiert hat, muss in Zukunft mindestens einen Seitenblick einplanen:  Zu markant ist das Vitalbüro, das seit kurzem die Einfahrt in das Firmengelände der Regnauer Gruppe ziert, als dass man es übersehen könnte. Mit seiner auskragenden Fassadenlandschaft aus modernen Holzpaneelen, Patina atmenden Altholzsequenzen und großzügigen Fensterflächen präsentiert sich der Erweiterungstrakt von Regnauer Objektbau als architektonisches Highlight des Firmengeländes.

Vitalbüro Seebruck, Bürogebäude in Holzrahmenbau, Holzständerbauweise
Vitalbüro Seebruck, Bürogebäude in Holzrahmenbau, Holzständerbauweise
  • Holzrahmenbau, Holzständerbauweise
  • KfW-Energieeffizienzprogramm (242, 243, 244)
  • ökologische Baustoffe (Nature-Plus, FSC, PEFC, etc.)
  • Flachdach mit Einblasdämmung
  • 1. Musterhaus in Deutschland in serieller Fertigung
  • Flexible Raumeinteilung
  • Variantenreiche Arbeitsplatzgestaltung
  • Silence-Decke und Griffüberwachung
Variantenreiche Arbeitsplatzgestaltung

Hinter der abgeschrägten Außenhaut finden auf rund 2.070 Quadratmeter Bruttogeschossfläche die Büroräume des Regnauer Verkaufsteams, der Firmenleitung und mehrere Besprechungsräume Platz. Den Empfang direkt hinter dem Gebäudeeingang markiert ein großzügiges Working Cafe, in dem sich Mitarbeiter und Kunden zum Gespräch treffen. Die Büros sind bewusst variantenreich konzipiert, um Besuchern die vielfältigen Möglichkeiten heutiger Arbeitsplatzeinteilungen nahe zu bringen.

Und im ersten Stockwerk des Gebäudes dürfen die Bauherren mit Blick auf die Kulisse des Chiemsees und des dahinter liegenden Alpenpanoramas in der Musterausstellung des Unternehmens die gewünschten Böden, Wandbeläge und sonstige Details auswählen. 

Systembauweise ermöglicht flexible Raumeinteilung

Möglich macht den variablen Grundriss das 5 x 5 m-Raster des in nachhaltiger Holzbauweise errichteten 15 m tiefen Systembaus. So kann das Gebäude vielseitig genutzt und bei Bedarf beliebig umgebaut werden. Ergänzt wird das Tragsystem durch die Regnauer Passivhauswand und ein hoch wärmegedämmtes Gebäudedach, das für den Einbau einer Photovoltaikanlage vorgerüstet ist. Die energieeffiziente Hülle sowie ein innovatives Haustechnikkonzept führen dazu, dass das Vitalbüro 45 Prozent weniger Energie benötigt, als es die aktuelle Energieeinsparverordnung erfordert. Die Restwärme deckt die regenerative Holzheizung im Betrieb von Regnauer ab. Den Basisstrombedarf erzeugt das Unternehmen mit einer Brennstoffzelle. Regnauer ist damit der erste Anbieter, der dieses auf der IHS (Internationale Messe für Bad, Sanitär, Heizung) vorgestellte System Kunden im Betrieb präsentieren kann.

Details: Silence-Decke und Griffüberwachung

Die durchgängig im Gebäude verbaute Regnauer Silence-Decke garantiert, dass die Mitarbeiter der Gruppe optimale akustische Bedingungen in den Büros und Besprechungsräumen vorfinden. Schalltechnisch bietet sie bessere Werte als eine Betondecke. Die in den Wänden verbauten Bauplatten besitzen dank des darin integrierten Naturgipses einen natürlichen Feuchteausgleich und optimieren so die klimatischen Bedingungen in den Büroräumen. Auch potentielle Eindringlinge von außen hat die Firmengruppe bei ihrer Planung nicht vergessen: Fensterkontaktmagnete mit Monitoring und Griffüberwachung machen es möglich, am Computerbildschirm festzustellen, ob gegebenenfalls Fenster offen stehen oder Griffe sicher verschlossen sind. 

Bei der Büroausstattung wurden sämtliche ergonomischen und optischen Wünsche erfüllt. Tische sind grundsätzlich höhenverstellbar und entsprechend der unterschiedlichen Arbeitsbedürfnisse angeordnet. „Beispielsweise saßen die Mitarbeiter der Planungsabteilung ursprünglich einander gegenüber – mit den Computerbildschirmen als trennende Barriere. Jetzt sitzen wir nebeneinander und haben festgestellt, dass wir so viel einfacher und besser kommunizieren können“, erklärt Architekt Robert Volz, Teamleiter Architektur bei Regnauer. Im Working Cafe wiederum dienen hohe Seiten- und Rückwände der dort platzierten Couchinseln als Lärm- und Sichtschutz. Und im kleinen Besprechnungsraum sorgen stilisierte Landhausmöbel für moderne Gemütlichkeit.

„Wir sehen in unserem Gebäude nicht nur einen Bürositz, sondern ein Musterhaus, mit dem wir unseren Kunden zeigen können, wie angenehm, kreativ und produktiv ein optimaler Arbeitsplatz ist“, beschreibt Michael Regnauer, Geschäftsführer von Regnauer Fertigbau, den Neubau. Der gefällt so gut, dass ein Kunde schon einen Neubau im ähnlichen Stil bei Regnauer geordert hat. Der kleine Bruder des Regnauer Vitalbüros entsteht derzeit in Berlin. 

Merkmale Bürogebäude Vitalbüro in Seebruck
Haus Moderne Bürogebäude aus Holz, Vitalbüro Seebruck
Hersteller Regnauer Objektbau
Bauweise Holzrahmenbau, Holzständerbauweise
KfW KfW-Effizienzhaus 55 (KfW-55)
Energiestandard Niedrigenergiehaus, Effizienzhaus
Jahresprimärenergie 57.50 kWh/m²a
Wohnfläche 1.32 m²
Ökobilanz ökologische Baustoffe (Nature-Plus, FSC, PEFC, etc.)
Ausbaustufe Schlüsselfertig
Verwendung Gewerbehaus
Dachart Flachdach
Besonderheit Flachdach mit Einblasdämmung, 1. Musterhaus in Deutschland in serieller Fertigung

Hinweis:

Abbildungen können Sonderausstattung enthalten.

Vitalgebäude mit Mehrwert

Ganz gleich für welchen Zweck Sie bauen, Ihre Regnauer Immobilie wird speziell auf Ihre Anforderungen hin projektiert, geplant und realisiert. Dabei profitieren Sie von allen Vorteilen des modernen Holzfertigbaus, vor allem aber vom Mehrwert eines echten Vitalgebäudes.

Weitere Regnauer Objekt- und Gewerbebauten