KfW-Neubau-Förderung nur mit Qualitätssiegel

Die KfW-40-Förderung für den Neubau ging am 20.04.2022 gerade erst wieder an den Start, da war das Budget von einer Milliarde Euro am Nachmittag desselben Tages auch schon wieder ausgeschöpft, wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte.

Neue Anträge werden nicht mehr berücksichtigt. Damit sind Anträge für eine staatliche Förderung für die Effizienzhaus-Stufe 40, 40 EE und 40 plus nicht mehr möglich. Damit ist die Stufe 1 der neu ausgerichteten Neubau-Förderung schon wieder beendet.

Ab 21.04.2022 gilt Stufe 2 der KfW-Neubau-Förderung

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) stellte klar, dass die aufgerufene KfW-Förderung nahtlos in die Stufe 2, in das Programm "Effizienzhaus 40-Nachhaltigkeit" übergehen und bis zum Jahresende laufen solle.

Neben den bekannten Effizienzhäusern zur Förderung gibt es zusätzlich die Nachhaltigkeitsklasse (NH-Klasse). Der erforderliche Nachweis für die Förderung erfolgt über das gebäudebezogene "Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude" (QNG).

KfW-Neubau-Förderung nur mit Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (QNG)

Ab dem 21. April 2022 gibt es die Effizienzhaus-40-Förderung nur noch in Kombination mit dem Qualitätssiegel Nachhaltiges Bauen (QNG). Das KfW-Programm für Nachhaltigkeit solle eine Neubauförderung nur noch in Kombination mit dem Qualitätssiegel für nachhaltiges Bauen (QNG) ermöglichen. Eine Gesamtsumme der Fördergelder nannte der Bund bislang nicht.

Das Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude wird als staatliches Gütesiegel vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat an solche Gebäude vergeben, die durch die Erfüllung der Anforderungen an die ökologische, sozio-kulturelle und ökonomische Qualität von Gebäuden sowie an die Qualität der Planungs- und Bauprozesse einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten. Hier der Link zur Broschüre QNG des Bundes.

Der Bund wird das Qualitätssiegel Nachhaltiges Bauen kontinuierlich zur neuen Dachmarke für Nachhaltiges Bauen „Made in Germany“ weiterentwickeln. Damit bringt es die Ziele und Prinzipien des nachhaltigen Planens, Bauens und Betreibens in der deutschen Bau- und Immobilienwirtschaft voran.

Höhe der Neubau-Förderung beim Effizienzhaus 40 NH?

Der Fördersatz für nachhaltige effiziente Gebäude beträgt weiter 12,5 Prozent. Auch die Höchstgrenzen der förderfähigen Kosten bleiben mit 150.000 Euro unverändert. Bauherren erhalten also bis zu 18.750 Euro für das Effizienzhaus 40 Nachhaltigkeit mit Qualitätssiegel.

Welche Kriterien erfüllt das Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude?

Das „Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“ (im Folgenden „Qualitätssiegel“) ist ein staatliches Qualitätssiegel für Gebäude. Voraussetzung für die Vergabe des Qualitätssiegels ist ein Nachweis der Erfüllung allgemeiner und besonderer Anforderungen an die ökologische, soziokulturelle und ökonomische Qualität von Gebäuden.

Die Erfüllung der Anforderungen ist durch eine unabhängige Prüfung nach Baufertigstellung anhand der abgeschlossenen Planungs- und Bauprozesse und auf Grundlage der Überprüfung ausgewählter realisierter Qualitäten nachzuweisen.

Die Bundesregierung vertreten durch das jeweilige Bundesministerium mit der Zuständigkeit für das Bauwesen (Bundesbauministerium) legt die Kriterien und Bedingungen für das Qualitätssiegel fest. Das Qualitätssiegel wird nach einer Zertifizierung im Auftrag des Bundesbauministeriums durch unabhängige Stellen vergeben. Häufige Fragen zum Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude werden hier beantwortet.

Förderprogramm „Klimafreundliches Bauen“ ab 2023

Ab Januar 2023 soll nach Angaben des Ministeriums in einem finalen Schritt ein ganz neues umfassendes Förderprogramm mit dem Titel "Klimafreundliches Bauen" an den Start gehen. Noch müsse das Programm ausgestaltet werden, hieß weiter. Klar sei aber schon jetzt, dass das Qualitätssiegel für nachhaltiges Bauen dafür weiterentwickelt und insbesondere die Treibhausgas-Emissionen im Lebenszyklus der Gebäude noch stärker berücksichtigt werden sollten.

Eine Übersicht über klimafreundliche Holzhäuser und Fertighäuser mit Holz finden Sie auf der Holzbauwelt-Anbieterseite.

 


Diesen Artikel weiterempfehlen:

 

Weitere Artikel aus der Holzbau-Branche

Wie sollen Kommunen Klimaneutralität erreichen?
Wie sollen Kommunen Klimaneutralität erreichen?

Kommunen müssen verbindlich konkrete Aufgaben im Klimaschutz übertragen bekommen und endlich auch…

Anschauen
Förderbonus für serielle Gebäudesanierung ab 2023

Mit der Reform der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG), die am 1. Januar 2023 in Kraft…

Anschauen
Holzhäuser schützen das Klima
Holzhäuser schützen das Klima besser

Über den gesamten Lebenszyklus eines Wohngebäudes in Holzbauweise mit 200 Quadratmetern Grundfläche…

Anschauen