Sonnenhaus Ammersee

Sonnenhaus in Holz-Lehm-Bauweise nach KfW 40 Standard

Ein Nullheizenergiehaus bauen mit solarer Wärmeeinstrahlung macht energieautark. Dass das Sonnenhaus-Projekt funktioniert, zeigt die bauausführende Experten-Firma Kinskofer Holzhaus - Bauen in Bayern.

Nullheizenergiehaus Sonnenhaus Ammersee Kinskofer Holzhaus
Nullheizenergiehaus Sonnenhaus Ammersee, Kinskofer Holzhaus

Kosten + Preise Holzhaus / Holzfertighaus

Moderne Holzhäuser / Holzfertighäuser überzeugen mit anspruchsvoller Architektur, hochwertigen Materialien, präziser Konstruktion und dem klassischen Hauptmerkmal - einer kurzen Bauzeit sowie kostengünstigem Bauen.

Die Kosten + Preise unterscheiden sich stark nach den Wünschen der Käufer, kann doch der Käufer erheblich mit-gestalten - architektonisch wie auch preislich. Um konkrete und verläßliche Auskünfte zu den Kosten und Preisen zu erhalten fragen Sie den Hersteller - dies können Sie durch einen Klick auf den orangenen Button bei uns tun.

Hinweis:
Abbildungen können Sonderausstattung enthalten.

Merkmale Sonnenhaus Ammersee
Anbieter Kinskofer Holzhaus GmbH
Gebäudetyp Stadthaus, Landhaus, Naturhaus
Bauweise Holz- und Lehmbau
Förderung KfW-Effizienzhaus 40 plus (KfW-40 Plus)
Energiestandard Effizienzhaus, Niedrigstenergiehaus, Nullenergiehaus
Verwendung Einfamilienhaus
Fläche/Größe 185 m²
Ökobilanz KfW 40
Ausbaustufe Schlüsselfertig, Ausbauhaus
Besonderheiten
  • Nullheizenergiehaus
  • Hauptsächlich Sonnenenergie deckt den Jahresheizbedarf und die Warmwasseraufbereitung
  • Solaranlage 63 qm Kollektorfläche
  • Warmwasser Pufferspeicher mit 14.000 Litern
  • Gesunde Frischluft liefert ein dezentrales Lüftungssystem

 

 

 

In die Merkliste legen

 

Kinskofer-Nullheizenergie-Sonnenhaus in Holz-Lehm-Bauweise

Im Ortsteil Buch der Gemeinde Inning am Ammersee entstand ein zukunftsweisendes Kinskofer-Nullheizenergie-Sonnenhaus in Holz-Lehm-Bauweise nach KfW40-Standard. Hauptsächlich Sonnenenergie deckt den Jahresheizbedarf und die Warmwasseraufbereitung. Der zukunftssichere solare Deckungsgrad von 85% entsteht durch die hervorragende Standardbauweise der Kinskofer-Holzhäuser in Kombination mit einer Solaranlage mit 63 qm² Kollektorfläche und einem Warmwasser-Pufferspeicher mit einem Volumen von 14.000 Litern. In Spitzenzeiten trägt ein Holzofen mit Wassertasche zur Energieunterstützung bei. Der diffusionsoffene Wandaufbau „Natur-Massiv“ stellt sicher, dass das Kinskofer-Nullheizenergie-Sonnenhaus nur einen geringen Energiebedarf hat. Mit der im Pufferspeicher angesparten Wärme kann die Baufamilie somit langen Schlechtwetterperioden sorglos entgegenblicken.

Ein Nullheizenergiehaus bauen mit solarer Wärmeeinstrahlung macht energieautark. Das das Sonnenhaus-Projekt funktioniert, zeigt die bauausführende Experten-Firma Kinskofer Holzhaus.

Der steile Winkel der Kollektorfläche gewährleistet, dass jeder Sonnenstrahl auch im Winter optimal verwertet wird. Die Kombination von Lehm und Holz inklusive Lehmwandheizungen garantiert ein behagliches Raumklima. Den ganzen Tag über gesunde Frischluft liefert ein dezentrales Lüftungssystem.

Das Einfamilienhaus inklusive Einliegerwohnung verfügt über eine Wohnfläche von 185 qm. Zudem entsteht auf dem Grundstück eine geräumige Doppelgarage. Sollten auch Sie sich für ein Kinskofer-Nullheizenergie-Sonnenhaus interessieren, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Kinskofer Holzhaus

Gesunde Häuser aus Holz und Lehm in Bayern bauen

Eine gesunde Gebäudehülle ist die Voraussetzung für ein biologisch einwandfreies Haus. Rohstoffe die in der Natur vorkommen, wie z.B. Holz und Lehm bringen natürliche Voraussetzungen mit, die bei richtiger handwerklicher  Bearbeitung am besten zur Geltung kommen.

Kinskofer Holzhaus verwendet in ihren gebauten Holzhäusern nur qualitativ hochwertige Baumaterialien, die keine gesundheitsgefährenden Inhaltsstoffe und Ausdünstungen aufweisen. Damit erfüllt die Holz-Lehm-Dämmung in allen Punkten die Anforderung an einen ökologischen, gesunden und sinnvollen Baustoff.

Das Klima in einem Holzhaus/Lehmhaus können Sie nur erfahren und erleben, wenn Sie ein bewohntes Kinskofer Holzhaus einmal erlebt und erfühlt haben.

Zum Anbieter

Nullheizenergiehaus bauen mit KfW Förderung

Achten Sie beim Neubau auf den KfW-Effizienzhaus-Standard. Denn mit einem KfW-Effizienzhaus können Sie nicht nur Energiekosten sparen. Ein KfW-Effizienzhaus bedeutet auch Werterhalt und Wohnkomfort. Gleichzeitig profitieren Sie von attraktiven Förderungen – und zwar umso mehr, je besser der Effizienzhaus-Standard Ihrer Immobilie ist.

Gemessen wird die energetische Qualität des Neubaus anhand des Jahresprimärenergiebedarfes und des Transmissionswärmeverlustes. Für diese beiden Kennzahlen definiert die Energieeinsparverordnung (EnEV) Höchstwerte, die ein vergleichbares Referenzgebäude einhalten muss. Aus dem Vergleich erfolgt die Zuordnung in einen der Förderstandards. Ein KfW-Effizienzhaus 40 hat einen Jahresprimärenergiebedarf von nur 40 % eines vergleichbaren Referenzgebäudes nach der Energieeinsparverordnung. Die Energie-Experten der Holzhaushersteller sind ihnen gerne bei der Berechnung des KfW-Standards und des sich darauf resultierenden Zuschußes behilflich.

Weitere Häuser von Kinskofer Holzhaus -Bauen in Bayern

Die Ausführung des Firmengebäudes zeigt bereits den ökologischen Anspruch von Kinskofer Holzhaus. Inhaber und Geschäftsführer Herbert Kinskofer baut seit 30 Jahren Häuser aus Holz - diese Erfahrung spüren Bauinteressenten und Häuslebauer beim ersten Kontakt. Auf der Suche nach einem weiteren natürlichen Baustoff landete er schließlich beim Lehm. Seitdem baut er wohngesunde Holz-Lehm-Häuser für umweltbewusste Bauherren und Baufamilien.

Spezialisiert auf den Bau von Holz-Lehm-Häuser bringt er Zimmerleute wie Lehmbauexperten zusammen. Mit dem vorhandenen Know How aus dem Holzbau und dem Lehmbau kombiniert er die Baustoffe für den wohngesunden Hausbau. Der bodenständige Holzhaus Hersteller im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz bietet seine Häuser vor allem im gesamten bayerischen Raum an und in den angrenzenden Gebieten.