Süddeutscher Holzbau Kongress 2024 in Fellbach / Stuttgart

Nach dem erfolgreichen ersten Holzbau Kongress in 2023 in der Region Stuttgart (SHK) mit 450 Teilnehmern findet am 10./11. Juli 2024 nunmehr der zweite Kongress von FORUM HOLZBAU wieder in der Fellbacher Schwabenlandhalle mit einer begleitenden Ausstellung von Firmen aus der Holzbranche statt.

Die Fachveranstaltung richtet sich an Architekten, Planer, Ingenieur-Büros, Holzbau-Unternehmen, Wohnbaugesellschaften, Öffentliche Einrichtungen, Projektentwickler, Kommunen und Investoren, die sich für das klimafreundliche Bauen mit Holz interessieren und sich über erfolgreich durchgeführte Bauprojekte aus erster Hand informieren möchten. Durch die Fachausstellung besteht die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit Unternehmen des Baubereichs und zum Netzwerken innerhalb der Veranstaltung.

Hochinteressante Fachbeiträge zum Gebäudetyp "E", zur IBA'27 und zur ESG-Transformation

Gleich zu Beginn gibt es ein Update zum Diskussionsstand über den Gebäudetyp „E“ (wie einfach / experimentell) steht. Von ihm erhofft sich die Baubranche die Zündung eines Bau-Turbos. Denn neben Faktoren wie der Höhe der Kreditzinsen oder der Verfügbarkeit von Bauland ist ein Übermaß an Reglementierung mitverantwortlich dafür, dass die Bautätigkeit ins Stocken geraten ist. Mit dem Vorschlag des neuen Gebäudetyps „E“ ist so etwas wie ein regulatorischer Befreiungsschlag geplant mit dem Ziel, den ganzen Bauprozess wieder zu vereinfachen.

Seit Mitte März 2024 ist in Stuttgart die kommende Internationale Bauausstellung (IBA’27) bereits erlebbar: Im neuen Raum in der Calwer Straße mitten in der Innenstadt gibt es Informationen über die Themen, Ideen und Projekte der IBA’27. Was aktuell über Holzbau in der Stadtregion Stuttgart bekannt ist, darüber wird IBA-Intendant und Architekt Andreas Hofer berichten.

Auch zur Nachhaltigkeits- bzw. ESG-Transformation der Immobilienwirtschaft gibt es wieder ein Update und Investoren werden über ihre Erfahrungen mit dem Holzbau berichten. Projektberichte aus Süddeutschland, aus dem Alpenraum und darüber hinaus liefern Anschauungsmaterial über den aktuellen Stand im Holzbau, insbesondere aber auch zu den Folgen der Nachverdichtung in der Stadt.

Programm des zweitätigen Holzbau Kongresses 2024 in Fellbach / Stuttgart

Mittwoch, 10. Juli 2024

Empfang und Begrüssung

Eintreffen der Teilnehmenden und Begrüssungskaffee

Begrüssung
Prof. Dr. h.c. Heinrich Köster, Technische Hochschule Rosenheim

Bauen mit weniger Normen – der neue Gebäudetyp E
Prof. Stefan Krötsch, Hochschule Konstanz (HTWG)

Holzbau als Leitmotiv der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart
Andreas Hofer, Internationale Bauausstellung 2027 (IBA’27), Stuttgart

Diskussion

Kaffeepause in der Fachausstellung

Green Deal | Holzbau | Wohn- und Immobilienwirtschaft
Moderation: Prof. Andreas Müller, Berner Fachhochschule Biel/Bienne (CH)

Stand der ESG-Transformation und die Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft
Emanuel Chibesakunda, PricewaterhouseCoopers Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München

Die Veränderungen, Vorstellungen und Anforderungen der Wohnungswirtschaft an den Holzbau
Isabelle Bothe, Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen, Düsseldorf

Holzbau aus der Sicht eines Immobilienentwicklers
Bernhard Egert, UBM Development, Wien (AT)

Diskussion

Mittagspause in der Fachausstellung

Bauen mit Modulen
Moderation: Prof. Uwe Germerott, Berner Fachhochschule Biel/Bienne (CH)

Einfluss der Gebäudehöhe auf den Schallschutz im Modularen Geschossbau
Hendrik Reichelt, Kaufmann Bausysteme, Reuthe (AT)

Modulbau und Brandschutz
Prof. Dr. Dirk Kruse, Dehne Kruse Brandschutzingenieure, Gifhorn

Speichermasse im Holzmodulbau dank Holz-Beton-Verbund
Thomas Wehrle, ERNE Holzbau, Sinsheim

Diskussion

Kaffeepause in der Fachausstellung

Neue Möglichkeiten durch weitgespannte Holzdeckensysteme
Moderation: Dr. Simon Aicher, Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart

Punktgestützt und biegesteif – Unterzugsfreie Deckenkonstruktionen für den Skelettbau der Stadtwerke Kirchheim
Michael Geiger, Furche Geiger Zimmermann Tragwerksplaner, Wendlingen
Stephan Bertagnolli, Rotho Blaas Deutschland, Rosenheim

Verklebt – Stirnseitig verbundene BSP-Flächentragwerke im Campus Scolaire Eschdorf
Norbert Wirtz, Steffen Holzbau, Grevenmacher (LUX)
Sven Bill, Timber Structures 3.0, Thun (CH)

Effizient – Hohlkastenelemente für grosse Spannweiten für das Gesundheitszentrum Biberach
Martin Aßfalg, Weizenegger, Bad Wurzach
Philipp Straubinger, best wood Schneider, Eberhardzell

Diskussion

Mittagspause in der Fachausstellung

Aufwertung durch Nachverdichtung
Moderation: Wolfgang Alversammer, Technische Hochschule Rosenheim

Benjamin Franklin Village Mannheim
Vera Hartmann, Sauerbruch Hutton, Berlin

Gare Maritime
Heinz Thurik, Züblin Timber, Aichach

Verdichtung in der Stadt
Prof. Tom Kaden, Technische Universität Graz (AT), Kaden+, Berlin

Diskussion

Kaffeepause in der Ausstellung

Aktuelles aus dem Süden von Deutschland

Moderation: Prof. Uwe Germerott, Berner Fachhochschule Biel/Bienne (CH)

Im neuen Gewand - DAV Bundesgeschäftsstelle München und mehr
Regina Schineis, regina schineis architekten, Augsburg

Schulgebäude Böblingen Stockbrünnle
Tobias Hock, Sinfiro, Balingen

Innovationszentrum Heilbronn
Prof. Felix Waechter, Waechter + Waechter Architekten, Darmstadt

Diskussion

Apéro

Abendessen in der Fachausstellung

Marktgerechtes Bauen / Konzepte für den mehrgeschossigen Holzbau

Donnerstag, 11. Juli 2024

Marktgerecht Bauen
Moderation: Prof. Andreas Müller, Berner Fachhochschule Biel/Bienne (CH)

Holz Beton Hybrid – ein wirtschaftlicher Ansatz
Martin Szymanski, Bauer Holzbau, Satteldorf-Gröningen

b-solution – Wohnbau aus Holz für alle
Helmut Spiehs, binderholz, Fügen (AT)

Digitalisierung und serielle Fertigung im mehrgeschossigen Wohnungsbau
David Renggli, Renggli, Sursee (CH)

Diskussion

Kaffeepause in der Fachausstellung

Konzepte/Konstruktionen für den mehrgeschossigen Holzbau
Moderation: Prof. Dr. Jürgen Graf, RPTU Kaiserslautern

Buildings Concept – eine Guideline für serielles Bauen. Headquarter von Stora Enso
Bernd Troppmann, Stora Enso Wood Products, Ybbs (AT)

Aussteifungskonzepte für den MGW
Bernhard Gafner, ASPECT Structural Engineers, Bern (CH)

Gebäudestrategie in Holz
Stefan Prins, Powerhouse Company, Rotterdam (NL)

Wie können wir konkurrenzfähig bleiben/werden
Johannes Kaufmann, Johannes Kaufmann und Partner, Dornbirn (AT)

Diskussion

Kaffeepause in der Fachausstellung

Brandschutz und Fassade / Zirkuläres Bauen

Brandschutz und Fassade
Moderation: Prof. Wolfgang Winter, Technische Universität Wien (AT)

Fassadenbegrünung an mehrgeschossigen Gebäuden
Dr. Thomas Engel, Technische Universität München

Brandsichere Holzfaser–WDVS für die GK 4 und 5
Felix Steeger, Hochschule Magdeburg-Stendal

GWG Tübingen - Stadtfassade aus Holz
Prof. Dennis Mueller, VON M, Stuttgart
PBSA, Düsseldorf

Diskussion

Kaffeepause in der Fachausstellung

Exzellenzcluster IntCDC Stuttgart
Moderation: Prof. Dr. Philipp Dietsch, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Multiskalares Roboterfertigungssystem für Vor-Ort-Pressklebung im mehrgeschossigen Holzbau
Nils Opgenorth, Daniel Locatelli, ICD Universität Stuttgart

Geschlitzte Holzrippen für erhöhte Trittschalldämmung – die bauphysikalische und mechanische Herausforderung
Theresa Müller, IABP Universität Stuttgart
Sven Öhler, Fraunhofer Institut für Bauphysik, Stuttgart

Eingespannte Stützen aus Brettschichtholz – die nachhaltige Synergie von Holz und Fertigbetonbauteilen
Kai Simon, Dr. Simon Aicher, MPA Universität Stuttgart

Embraced wood – a circular timber-fiber-clay construction method for long spans
Pelin Asa, Christelle El Feghali, ICD Universität Stuttgart

Diskussion

Kaffeepause in der Fachausstellung

Zirkuläres Bauen

Moderation: Prof. Wolfgang Winter, Technische Universität Wien (AT)

Sortenrein Konstruieren: Materialien – Fügung – Dokumentation
Daniela Schneider, Karlsruher Institut für Technologie

Recycling-Projekt Aufstockung Kelsterbach (50% Recyclinganteil)
Robert Lotz, Nassauische Heimstätte, Frankfurt

Herausforderungen für eine Wohnbaugesellschaft
Uwe Wulfrath, GWG – Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Tübingen

Kreislaufgerechte Holztragwerke Realisierte Projekte, aktuelle Entwicklungen, zukünftige Potentiale
Juliane Deubel, knippershelbig, Stuttgart

Diskussion

Abschlusswort

Stehlunch in der Fachausstellung.

Hier geht es zur Anmeldung des 2. Süddeutschen Holzbau Kongresses am 10./11. Juli 2024 in Fellbach / Stuttgart.


Diesen Artikel weiterempfehlen:

 

Weitere Artikel aus der Holzbau-Branche

Marktstudie zum mehrgeschossigen Holzbau in Deutschland

Das Marktforschungsinstitut B+L untersucht die Marktentwicklung und Produktabsätze in der…

Anschauen
Deutscher Holzbau Kongress 2024 in Berlin

In der Bundeshauptstadt Berlin lädt Forum Holzbau zum 5. Deutschen Holzbau Kongress (DHK) am 11./12.…

Anschauen
CO2-Reduktion im Wohnungsbau: Holzbau wird Bestandteil von ESG-Strategien

Der Neubau ist durch die graue Energie in der Lebenszyklusbetrachtung eines Gebäudes unter Druck…

Anschauen